des landes uns

der see verehrt unsere zweifel
ein kind hat niemand
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste
danach denkst du warm lied
du willst
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste

oh fliest die freude einsames reisen
ich schenke stern
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste
ob die jugend schneller sehnt
wenn du zartes küssen findest
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste

weil du lieber berg siehst
mancher zeichnet später unendlich
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste
die königin möchte gut wunderbare
ein anderes sagt manchmal
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste

vieleicht verlier ich wild gras
du sagst die see findet oh tag
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste
abends verehrst du leis wellen
weil du gelbes beben möchtest
vieleicht schenke ich schnell blüten
die königin streichelt eimal
du zeichnest morgens heisseste

generiert von Wolja 18, 11, 2019 zufallsgedicht.de neu laden = noch eins ;-)