bald lächelt sie

der spiegel malt niemand
du sagst du lächelst gestern ihn
nein ersehnst du sie
du zeichnest heute
die maus wartet erde
ob der mann schöner leuchtet
ob mancher lieber vibriert
ob die vergangenheit lauter gibt
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte
ob ein bettler liebe leuchtet
später denkt das leben zart garten
denn erwartest du wundervolle schultern
manches denkt tor
die angst braucht
denn schenkst du einsamer euch
die verführung träumt schnell raum
du nimmst gut
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte

die zeit lächelt gestern
du sagst eine andere lächelt noch versteck
ob ein anderes kissen flüstert
die frau bringt garten
die maus nimmt wunderbar tag
oh erstrahlst du
ob strahle ich
wenn du lauter mantel siehst
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte
weil die zukunft gelber niemand leuchtet
die verführung sieht im grunde
die frau nimmt noch
wir schenken nie brüste
du ersehnst dann
du sagst ich glaub eben sie
ersehnter zeichnet die vergangenheit
ein held malt heute
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte

vieleicht zeichnet die maus entzückt kraft
ob das leben reisen braucht
natürlich findest du schöne tage
die vergangenheit schenkt davor
geliebter nehme ich
ein baum streichelt eimal
du bringst morgens
weil ich einsamer ihn habe
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte
lange malt die zeit
der seide wasser malt manches
manchmal streichel ich euch
und glaubt ein baum
wir wollen wachsen
ich liebe
vieleicht tropft er einsame feste
der liebe sie nimmt eine andere
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte

vieleicht siehst du unendlicher falke
leises singst du
oder denken wir kaltes träumen
ob ein anderes schatten tropft
man glaubt ach
ach bringst du geheimnis
gestern verehren wir
da hörst du
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte
einsame bringt er
du hast sicher
du sagst die see nimmt oh menschen
ich mag im grunde liebe
das leben glaubt noch wild
ob du stern möchtest
die jugend wartet
ach denkt die maus gipfel
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte

zarte zeichnet ein anderes
wallende sehne ich
weil wir unendliche sie mögen
der regen vibriert liebes verlangen
langer strahlt die zukunft
ob das leben schatten flüstert
lang will es
wenn ich schönster menschen schenke
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte
du sagst ach
du sagst wir sehen eben leben
geschwind schenkst du
ob ein baum gipfel flüstert
der herrscher sagt eben
vieleicht flüstert die maus zarte flüsse
ach suchen wir wundervoller gipfel
du flüsterst
der mann sagt rosen
ob wir schönster bringen
du sagst der wind gibt immer schultern
bald lächelt sie ersehnte nächte
bald lächelt sie ersehnte nächte

generiert von Wolja 25, 9, 2020 zufallsgedicht.de neu laden = noch eins ;-)